“Intelligent, aber Hanswurst!“ ein Erzählabend

heisse, frivole und zotige Geschichten vom Meister des italienischen Erzähltheaters, Dario Fo.

mit Gian Rupf

(ev. musikalische Begleitung: Akkordeon, Stimme, Flöte, Gitarre)

Die Geschichten des italienischen Tausendsassa sind sinnlich und besinnlich. Es handelt sich um wundervolle Interpretationen historischer Überlieferungen von biblischen, aber auch obszönen Geschichten, in der hinreissenden Tradition des italienischen Erzähltheaters.

Spieldauer: 60 Min (ohne Pause)

Gian Rupf liest und erzählt aus „Mistero Buffo“ und „Obszöne Fabeln“ des italienischen Autors und Nobelpreisträger Dario Fo.

***

Das Flattermäuschen 

...Und Giavan steigt die Treppe hinauf und kommt auf dem Weg in seine Kammer an der Tür vorbei, die nur angelehnt ist, und wo Alessia schläft …
Er sieht sie auf ihrem Bett hingestreckt in all ihrer Süße und Jugend, das Weiß ihrer Haut und das Schwarz ihrer Haare, das sich etwas verwirrt hat und bis über die Brust reicht, so daß die beiden Tittchen darunter hervorscheinen … Die herrlichen Hüften und die langen, entblößten Beine sind auch zu sehen…

Die Hochzeit von Kanaa

… Ich hatte mich etwas angelehnt, wie geistesabwesend, und spüre auf einmal durch meine beiden Nasenlöcher einen Geruch aufsteigen wie gepreßte Weintrauben … unverwechselbar, das war Wein! Mensch, war das ein Wein!

Sie haben mir ein Glas gereicht, ich habe es an die Lippen gehalten und ein Schlückchen probiert … junge, oh, oh, oh! Bei allen glücklichen Geistern des Fegefeuers, das war ein Weinchen!

Die Auferstehung des Lazarus

Da ist er!
- Wer? Wer kommt?
- Jesus!
- Welcher ist es?
- Der Schwarze da! Uffa! Was für stechende Augen der hat!
- Aber nein! Das ist doch der Markus!
- Der da hinten?
- Welcher ist es denn nun? Der Große, Schöne?
- Nein, der Kleine da!
- Das Jüngelchen?
- Ja, der mit dem Bärtchen!
- Uh! Der sieht ja noch aus wie ein Junge!
- Da, schau nur, die ganze Mannschaft ist bei ihm!
- Ojeh! Der Johannes! Den Johannes kenn ich persönlich! Huhu, Johannes! Jesus! Och, ist der süß, der Jesus!

und

Lucius und der Esel und Der Blinde und der Lahme